E F G M P R S Z

Vorbeugen ist besser als jeder Zahnersatz – darum sind eine ordentliche Zahnpflege und Reinigung unverzichtbar

Patientin in Zahnarztpraxis zeigt Daumen nach oben

© pecaphoto77 / iStock / Thinkstock

Gesunde und gepflegte Zähne stehen für einen gesunden Körper, einen gesunden Geist, Selbstbewusstsein und ein gepflegtes Erscheinungsbild. Vielen Menschen ist es gar nicht bewusst, was unsere Zähne über uns und unser Leben aussagen und aufzeigen. Sie werden erst dann wachgerüttelt, wenn der Zahnarzt die Löcher nicht mehr flicken und die Beläge nicht mehr entfernen kann und damit der Verlust der Zähne droht. Dann geht es nämlich an die Geldbörse, in die der Betroffene mitunter tief greifen muss, um mit Hilfe von einem ansehnlichen Zahnersatz die entstandenen Lücken zu schließen.

Damit es gar nicht erst so weit kommt, ist es wichtig, dass eine permanente Pflege der Zähne erfolgt. Dieses Vorbeugen sollte in Form des täglichen Putzens der Zähne und einer regelmäßigen professionellen Zahnreinigung erfolgen. Obendrein sollte der Zahnarzt mindestens zweimal pro Jahr konsultiert werden, damit eine Kontrolle der Zähne und mögliche erhaltende Maßnahmen ergriffen werden können. Doch wie sieht eine optimale Vorsorge beziehungsweise das Vorbeugen gegen Zahnverlust im Detail aus?

Tarife für Krankenzusatzversicherungen vergleichen

Krankenzusatzversicherungen ergänzen den Versicherungsumfang und Leistungskatalog des gesetzlichen Grundschutzes und bieten Ihnen individuelle Leistungsbausteine, die es sonst nur in der privaten Krankenversicherung gibt. Ein kostenloses und unverbindliches Angebot für die von Ihnen gewünschte Krankenzusatzversicherung können Sie hier bei der Finanzen.de AG anfordern, welche auch die Versicherungsvermittlung übernimmt:

Es beginnt mit dem ersten Zahn

Auch wenn dies viele Eltern gerne einmal als unwichtig abtun und ihren Babys die Strapazen des Zähneputzens noch nicht antun möchten, so gilt doch die Regel, dass ab dem ersten Zahn die Zähne geputzt werden sollten.

Diese Maßnahme hat nicht nur reinigenden und vorbeugenden Charakter, sondern sorgt auch dafür, dass wir uns von klein auf an das Zähneputzen gewöhnen. Ebenso wie das Hände waschen, das Wechseln der Kleidung und die Aufnahme von Nahrung muss das Zähneputzen von Anfang an eine Selbstverständlichkeit sein und entsprechend zweimal pro Tag vorgenommen werden. Geschieht dies von klein auf, dann wird es auch als normal wahrgenommen und die Zahn- wie auch Mundpflege wird zu einem täglichen Ritual.

Werden die Zähne nicht von klein auf täglich geputzt, droht nicht nur Karies und Parodontose. Auch Parodontitis und Gingivitis (Zahnfleischentzündungen) sind Ursachen von einer mangelhaften Zahnpflege, die meist im Kindesalter ihren Ursprung haben und sich bis ins Erwachsenenalter hinein ziehen. Denn wer nicht gelernt hat, die Zähne richtig zu putzen und zu pflegen, der wird dies auch nicht im Erwachsenenalter tun können und daher immer Fehler bei der Zahnpflege und der Mundhygiene machen.

Die wichtigsten Maßnahmen in Bezug auf eine optimale Vorbeugung sind daher:

  • Eine optimale Zahnpflege, die nach Disziplin verlangt und regelmäßig angewendet werden muss
  • Putzhilfen wie Zahnseide oder Interdentalbürsten nutzen, damit auch die Zahnzwischenräume gereinigt werden können
  • Die Richtige Zahnbürste auswählen
  • Die richtige Technik anwenden – nicht die Kraft entscheidet über saubere Zähne, sondern ausschließlich die Technik
  • Regelmäßige Kontrollen beim Zahnarzt
  • Gesunde Ernährung
  • Regelmäßige Professionelle Zahnreinigung

Entstehende Kosten bei der Zahnbehandlung können durch
dir richtige Zahnzusatzversicherung gesenkt werden.

» Zahnversicherungen vergleichen

Werden diese vorbeugenden Maßnahmen getroffen, können die bleibenden Zähne lange erhalten werden und dafür sorgen, dass auch im hohen Alter eine hohe Lebensqualität gegeben ist. Denn jeder weiß, dass Zahnersatz zwar inzwischen in recht guter Qualität angeboten wird. Doch egal wie aufwendig und teuer der Zahnersatz auch sein mag – er kommt nicht an die Qualität und die Möglichkeiten heran, die die bleibenden Zähne mit sich bringen. Und dieser Fakt kann nicht geleugnet werden.

Unser Tipp: Um auch außerhalb der eigenen vier Wände effektiv vorbeugen zu können, wird ein Zahnarzt benötigt, der vertrauensvoll ist und die entsprechenden Vorsorgemaßnahmen anbietet. Wie ein guter Zahnarzt gefunden werden kann und woran dieser erkannt wird, haben wir ausführlich im Beitrag: „Woran lässt sich ein guter Zahnarzt erkennen“ dargelegt.

(Zum Seitenanfang)